News:

Prof. Flörkemeier: Publikation zum Thema „ECF als Risikofaktor für CAM-Impingement“

30.12.2021

Prof. Dr. med. T. Flörkemeier hat kürzlich eine Arbeit in der Fachzeitschrift „Children" (5-Jahres-Impact Factor 3,091) publiziert.  ("Is a Femoro-Acetabular Impingement Type Cam Predictableafter Slipped Capital Femoral Epiphysis?") Die Arbeit untersuchte im Rahmen einer Nachuntersuchung ...

Mehr

Vorträge vom Patientenforum Knie einzeln abrufbar

07.12.2021

Am 1.6.2021 fand das digitale Patientenforum der go:h zum Thema „Kniearthrose - was kann man tun?" statt. Die komplette Veranstaltung war immer schon auf dem You Tube-Channel der go:h abzurufen. Da einige Patienten sich vermutlich insbesondere für einzelne Vorträge interessieren, haben wir ...

Mehr

Prof. Flörkemeier: Publikation von Biomarkern zur Differenzierung zwischen Koxarthrose und Hüftkopfnekrose

23.11.2021

Im renomierten Journal „Osteoarthritis and Cartilage" hat Prof. Flörkemeier mit seiner ehemaligen Arbeitsgruppe eine Publikation unter dem Titel "Do biomarkers allow a differentiation between osteonecrosis of the femoral head and osteoarthritis of the hip? - a biochemical, histological and gene ...

Mehr

Prof. Flörkemeier: Publikation zum Thema „Prognosefaktor für Erfolg von gelenkerhaltenden Hüft-OPs“

16.11.2021

Prof. Flörkemeier hat zuletzt eine Arbeit über dem Titel "The lateral joint space width is essential for the outcome after arthroscopically assisted mini-open arthrotomy for treatment of a femoroacetabular impingement: an analysis of prognostic factors for the success of this hip-preserving ...

Mehr

PD Agneskirchner: Wissenschaftliche Leitung des 11. Sylter Arthroskopiekurses

14.11.2021

Vom 11. bis 13. November 2021 fand u.a. unter der wissenschaftlichen Leitung von Herrn Privatdozent Dr. med. Jens D. Agneskirchner, Prof. Dr. med. W. Petersen, Prof. Dr. med. T. Zantop und Prof. Dr. med. S. Greiner der 11. Sylter Arthroskopie-Kurs in Kaamp-Hüs auf der beliebten nordfriesischen ...

Mehr