Bicepssehnenriss

An der Schulter zieht die lange Bicepssehne vorne am Oberarmkopf durch einen engen knöchernen Kanal, tritt dann in das Gelenk ein und setzt dann am oberen Pfannenrand des Gelenkes an. Die Sehne ist in diesen Bereichen recht anfällig für verschiedene Läsionen, d.h. es kommen, Sehnendegenerationen, Probleme mit instabiler Sehne und Teilabrisse und Abrisse vor.

Komplette Bicepsrisse treten zum Teil isoliert auf, sind dabei auch ohne wesentliche Symptome. Auffällig ist dann ein zum Ellenbogen hin verrutschter Muskelbauch des Biceps, welcher von außen recht gut sichtbar ist. Im Gegensatz zur weit verbreiteten Meinung führt ein solcher Riss nicht zu einer Kraftabschwächung der Bicepsmuskelfunktion, da der andere noch vorhandene Muskelkopf (Biceps=zweiköpfig) die Funktion komplett übernimmt.

 

Symptome

Schmerzen der Bicepssehne treten meist in Zusammenhang mit Problemen der Rotatorenmanschettensehne auf, dann wenn die zwischen 2 Sehnen der Manschette verlaufende Bicepssehne degeneriert und nicht mehr stabil in ihrem Knochenkanal geführt ist. Der Schmerz ist bewegungsabhängig und tritt meist vorne herum um den Oberarmkopf auf.

Bei jungen Sportlern existiert eine Sonderform der Bicepsläsion. Insbesondere bei Werfern oder Überkopfsportlern kommt es zu einer Auslockerung des Bicepsansatzes im Schultergelenk, was diffus tief im Gelenk sitzende Schmerzen und teilweise ein Klicken verursacht.

Therapie

Komplette Abrisse der Bicepssehne an der Schulter müssen meist nicht operiert werden. Falls erwünscht (kosmetischer Aspekt) ist durch offene Schnittführung das „Holen“ der Sehne vom Oberarm und anschließende Wiederbefestigen allerdings gut möglich.

Die meisten Läsionen werden arthroskopisch im Rahmen von Eingriffen an der Sehnenmanschette oder bei Schulterinstabilität behandelt. Dabei wird die Bicepssehne mit kleinen Instrumenten und Implantaten in ihrem knöchernen Kanal am Oberarmkopf stabilisiert.

Rehabilitation

Die Nachbehandlung nach Bicepssehnen-Operation richtet sich nach der Rehabilitation der ansonsten noch mitversorgten Weichteil-Läsion aus (z.B. Rotatorenmanschetten-Rehabilitation). Die Eingriffe erfolgen ambulant oder kurzzeitstationär. Eine Schonung der Bicepsfunktion während der Einheilung der Sehne bei Sehnenrefixation ist wichtig, z.B. das Vermeiden aktiver und forcierter Beugung im Unterarm für die ersten 6 Wochen nach der Operation.

Kontakt

Neu:

Tel: +49 (0)511 700525-0

Für gesetzlich Versicherte:
Tel: +49 (0)511 700525-20

Für privat Versicherte:
Tel: +49 (0)511 700525-11/-30

Kontaktformular

So finden Sie zu uns:
Anfahrt und Parken

News

Hannover, 19.12.2017
Umzug und Weihnachtsurlaub vom 21.12.17-07.01.18

Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 21. und 22.12.2017 findet der Umzug der go:h von der Uhlemeyerstraße 16 in die Bertastraße 10 statt. In …

Hannover, 20. und 21. April 2018
8th RSA Course Hannover

Am 20. und 21. April 2018 findet in Hannover der bereits 8. RSA (Reverse Shoulder Arthroplasty) Course unter der wissenschaftlichen Leitung von PD Dr. med. Jens D. …

Hannover, 01.-03. November 2017
I’ll be back - We’ll be back!

Für 2 Jahre durfte ich ein Teil des Teams der go:h Gelenkchirurgie Orthopädie Hannover sein und als Österreicherin Hannover meine zweite Heimat nennen. Seit April 2017 …

Hannover, 07. November 2017
Wir ziehen um! Ab dem 08.01.2018 finden Sie uns in der Bertastraße 10

Liebe Patienten,

vom 08. Januar 2018 an finden Sie unsere Praxisräume in der Bertastraße 10, vielen Hannoveranern als ehemalige Bertaklinik bekannt.

Dort werden Sie in …

Hannover, 27.10.2017
PD Dr. med. Jens D. Agneskirchner im FOCUS-Magazin

Im neuen Focus Magazin mit dem Titelthema "Patient Schulter-Endlich schmerzfrei" wurde PD Dr. med. Jens D. Agneskirchner aus der go:h für den 6 Seiten umfassenden Artikel …

Hannover, 24.10.2017
PD Dr. med. Jens D. Agneskirchner in der NDR Sendung "Visite"

Am 24.10.17 war PD Dr. Agneskirchner in der NDR Sendung "Visite" als Experte zum Thema "Sehnenriss in der Schulter richtig behandeln".

Visite PD Dr. Agneskirchner

Hier können Sie sich die Sendung noch …

Hannover, 16.10.2017
Insight Patientenmagazin

Am 16.10.2017 erscheint die 3. Ausgabe unseres Patientenmagazins "Insight"

Taiwan, 06. bis 11. September 2017
Professor Dr. med. Philipp Lobenhoffer in Taiwan eingeladen

Vom 6. bis zum 11. September 2017 war Prof. Lobenhoffer in Taipei und Taichung, Republik Taiwan, aktiv.  Er hielt zunächst eine 30-minütige Vorlesung im größten …