Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier finden Sie weitere Informationen: Datenschutzerklärung
OK

Oxfordprothese lateral

Frau S. (72) bekam vor etwa zwei Jahren Knieschmerzen und ging zum Orthopäden. Dieser riet ihr zu einer Arthroskopie, um den diagnostizierten Riss in ihrem Meniskus zu entfernen. Danach wurde es jedoch schlimmer statt besser, so dass sie Tag und Nacht Schmerzen hatte. Wie Dr. Markus Tröger ihr helfen konnte, schildert Frau S. im Interview.

Welche Operation wurde bei Ihnen gemacht?

Einsatz einer Schlittenprothese auf der rechten Seite

Wann wurden Sie operiert?

Am 12. November 2013

Wie sind Sie auf unsere Praxis bzw. auf unseren Arzt aufmerksam geworden?

Durch einen Patienten, der auch von Dr. Tröger operiert wurde.

Welche Symptome hatten Sie direkt vor der Operation?

Dauerschmerz und Schwellung im rechten Knie

Wie haben diese Symptome Sie im täglichen Leben eingeschränkt und wie haben Sie sich dabei gefühlt?

Ich war eingeschränkt beim Spazierengehen, Treppensteigen, Radfahren, Sport und eigentlich bei allen Bewegungen im täglichen Leben. Ich war deprimiert, und die Freude an allem war sehr eingeschränkt.

Wie hat Ihr Umfeld auf Ihre Symptome reagiert?

Man hat versucht, mich zu verstehen und mir Mut zu machen.

Bei wie vielen Ärzten waren Sie mit Ihren Symptomen?

Bei 2 Ärzten

Welche OP-Empfehlung gab es von anderen Ärzten, falls überhaupt?

Nach der Arthroskopie, die meine Beschwerden noch verstärkt hat, wurden mir keine anderen Maßnahmen bzw. Operationen empfohlen.

Welche Infos hatten Sie überhaupt zu Ihrer Diagnose?

Keine

Welche Zweifel und Ängste hatten Sie in Bezug auf eine mögliche OP?

Nach einem guten Aufklärungsgespräch hatte ich keine Bedenken.

Was hat den endgültigen Ausschlag gegeben, sich operieren zu lassen?

Der nicht mehr nachlassende Schmerz nach der Arthroskopie.

Welche Gefühle hatten Sie vor der Operation?

Ein sehr gutes Gefühl.

Was wussten Sie vorher über den Ablauf der OP?

Nach der Aufklärung über die OP sowie deren Ablauf fühlte ich mich gut informiert.

Wie empfanden Sie die Betreuung und Information durch den Arzt vor und nach der Operation?

Der Klinikaufenthalt - mit allem, was dazu gehört - war für mich sehr zufriedenstellend.

Wie haben Sie sich direkt nach der OP gefühlt?

Ich hatte ein sehr gutes Gefühl.

Was haben Sie gefühlt, als Sie zum ersten Mal das OP-Ergebnis gesehen haben?

Super, ich war gleich mobil und schmerzfrei.

Wie schnell waren Sie nach der OP wieder fit?

Die Flure der Klinik waren nach zwei Tagen meine Lauffläche.

Wie schnell konnten Sie sich wieder im Alltag zurechtfinden?

Nach der Reha war ich sofort wieder ohne Gehstützen mobil.

Wie hat Ihr Umfeld auf das OP-Ergebnis reagiert?

Mein Umfeld war schon in der Klinik und in der Reha erstaunt und begeistert.

Wie zufrieden sind Sie mit dem OP-Ergebnis?

Ich bin sehr zufrieden und kann mich sehr gut und schmerzfrei bewegen.

Würden Sie diese Operation wieder machen lassen?

Jederzeit, wenn es erforderlich sein sollte.

Wie fühlen Sie sich heute?

Schmerzfrei, beweglich, der Sport füllt wieder einen Teil meiner Freizeit aus.

News

28. November 2019
PD Dr. Agneskirchner moderiert Online-Fortbildung zu Rotatorenmanschette

Erhalten Sie ein hochkarätiges Update zur Diagnostik und Behandlung von Rotatorenmanschettenläsionen im zeitsparenden Videoformat. PD Dr. Jens Agneskirchner moderierte das …

21. November 2019
PD Dr. Agneskirchner ist Co-Editor von neuem Fach-Guide

Das neu erschienene Fachbuch „Complications in Arthroscopic Shoulder Surgery" wurde von einem Team führender Arthroskopie-Spezialisten verfasst und ist eine wertvolle …

1. Oktober 2019
10 Jahre Sportsclinic Germany / go:h (Gelenkchirurgie Orthopädie Hannover)

Im Oktober 2009 begannen die orthopädischen Chirurgen Philipp Lobenhoffer, Jens Agneskirchner und Markus Tröger ihre Arbeit als Sportsclinic Germany. Die Ärzte waren …

Prof. Lobenhoffer Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Pro-Implant

Seit September 2019 ist Prof. Lobenhoffer ehrenamtlich als Vorsitzender der Pro-Implant-Stiftung tätig. Diese Stiftung wurde von PD Dr. Andrej Trampuz, Centrum für …

Internationaler Schulter Prothesen Kongress der go:h wieder erfolgreich

Vom 21. bis 22.6.19 fand zum 9. Mal der Internationale Schulterprothesenkurs („RSA Course") der go:h unter der wissenschaftlichen Leitung von PD Dr. Jens Agneskirchner …

Hannover, 21. und 22. Juni 2019
9. Internationaler Schulter-Prothesenkurs der go:h im Juni

Am 21.-22. Juni 2019 findet der mittlerweile 9. Internationale Schulterprothesekurs („RSA Kurs") der go:H statt. An zwei Tagen werden internationale Teilnehmer aus mehr als …

Erneut Ärzte der go:h auf der Focus-Ärzteliste

Erneut wurden auch 2019 die Ärzte der go:h auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung als Top Mediziner ausgezeichnet. Prof. Lobenhoffer und Dr. Tröger werden im Bereich …

PD Dr. Jens Agneskirchner Live Operateur in Frankreich

Vom 06. - 08. Juni 2019 war PD Dr. Agneskirchner erneut zum „Annecy Live Surgery 2019" (Dr. Laurent Lafosse) eingeladen, einem alle 2 Jahre stattfindenden „Woodstock" …