Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier finden Sie weitere Informationen: Datenschutzerklärung
OK
< zurück zur Übersicht

Prof. Dr. med. Philipp Lobenhoffer in China

Peking, 15. bis 25. Jui 2018

Die Referenten des Osteotomiekurses am 23. Juni 2018

Vom 15.  bis 25. Juni 2018 war Prof. Lobenhoffer in Peking aktiv. Während zunächst einige private Termine anstanden, gab es vom 22. bis 24. Juni viel zu tun. Zunächst fand die Sitzung der Joint Preservation Expert Group der AO-Foundation unter Leitung von Prof. Lobenhoffer statt. In dieser Gruppe arbeiten 5 internationale Experten mit Ingenieuren zusammen, um OP-Techniken und Implantate für das Kniegelenk zu verbessern.

Aktuell wurden ein neues Implantat für die Umstellungsosteotomie der Tibia und neue Instrumente entwickelt, welche diesen Eingriff erleichtern. Diese Innovationen wurden am 23. Juni 2018 im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums mit chinesischen Fachkollegen vorgestellt. Nach dem ersten Kurs zur Umstellungsosteotomie in China vor 2 Jahren mit 250 Teilnehmern hat diese Technik viel Anklang gefunden, so dass nun 600 Teilnehmer zu verzeichnen waren plus 9.150 Orthopäden, die sich über das Internet und den Live-Stream zugeschaltet hatten. Es gab einen regen Erfahrungsaustausch zwischen den chinesischen Orthopäden und den internationalen Experten.

Am 24. Juni 2018 fand ein ganztägiges Symposium zum Erhalt des Kniegelenks bei Gonarthrose statt. Hier wurden Alternativen zur Totalendoprothese diskutiert; die Umstellungsosteotomie und die Schlittenprothese. Die Möglichkeiten gelenkerhaltender Operationen bei Arthrose finden in China großes Interesse, da vielfach die Ergebnisse der Totalprothese in den vergangenen Jahren ungünstig waren und es auch kulturelle Vorbehalte insbesondere der Traditionellen Chinesischen Medizin gegen diese Methode gibt.

Im Bereich der gelenkerhaltenden Arthrosetherapie hat die go:h über viele Jahre Pionierarbeit geleistet und Dr. Ye Huang, ein prominenter chinesischer Orthopäde aus Peking, konnte sich als Gastarzt hier in Hannover selbst ein Bild machen. Er ist nun der wichtigste Protagonist dieser Techniken in China und Präsident der Chinesischen Gesellschaft für den Erhalt des Kniegelenks. Die Bedeutung dieser Techniken zeigt sich daran, dass der Präsident der Chinesischen Gesellschaft für Orthopädie (COA), Professor Zhang, den Einführungsvortrag hielt. Auch hier waren mit den Live-Stream Teilnehmern 10.000 Fachkollegen beteiligt.

„Insgesamt waren diese Tagungen ein riesiger Erfolg. Es freut mich sehr, dass die von unserem Team in Hannover entwickelten Konzepte weltweit so gut angenommen werden. Ich bin sicher, dass sich die Kooperation mit China erst am Anfang befindet und noch viel intensiver werden wird“, erzählte Prof. Lobenhoffer nach seiner Rückkehr begeistert.

 Prof Lobenhoffer bei einem Vortrag über Schlittenprothesen Die Teilnehmer waren durchwegs sehr erfahrene Operateure mit grossem Interesse am Erhalt des Kniegelenks Dr. Ye Huang, der Organisator der Veranstaltungen, tätig am berühmten Jishuitan Hospital in Peking, ehemaliger Gastarzt der go:h in Hannover

News

Internationaler Schulter Prothesen Kongress der go:h wieder erfolgreich

Vom 21. bis 22.6.19 fand zum 9. Mal der Internationale Schulterprothesenkurs („RSA Course") der go:h unter der wissenschaftlichen Leitung von PD Dr. Jens Agneskirchner …

Hannover, 21. und 22. Juni 2019
9. Internationaler Schulter-Prothesenkurs der go:h im Juni

Am 21.-22. Juni 2019 findet der mittlerweile 9. Internationale Schulterprothesekurs („RSA Kurs") der go:H statt. An zwei Tagen werden internationale Teilnehmer aus mehr als …

Erneut Ärzte der go:h auf der Focus-Ärzteliste

Erneut wurden auch 2019 die Ärzte der go:h auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung als Top Mediziner ausgezeichnet. Prof. Lobenhoffer und Dr. Tröger werden im Bereich …

PD Dr. Jens Agneskirchner Live Operateur in Frankreich

Vom 06. - 08. Juni 2019 war PD Dr. Agneskirchner erneut zum „Annecy Live Surgery 2019" (Dr. Laurent Lafosse) eingeladen, einem alle 2 Jahre stattfindenden „Woodstock" …

PD Dr. Agneskirchner als Experte auf interaktiven Winglet-Fortbildungsevent

„Insights from the or – Erkrankungen des Schultergelenkes" lautete das Thema des Live-Events am 28.5 auf Winglet – einer Online-Plattform für kurzweilige, effiziente …

Prof. Lobenhoffer wieder in China

Vom 12. bis 13. April war Prof. Lobenhoffer erneut in China aktiv. Er war internationaler Präsident und Ehrengast einer großen Tagung zu gelenkerhaltenden …

Oxford-Kurs in Hannover

Vom 28. bis 29. März 2019 fand der 13. Oxford-Kurs in Hannover statt. Es handelt sich dabei um den offiziellen Schulungskurs für Chirurgen, welche die Technik der …

Unser neuer Film gibt anschaulich darauf Antworten
Wie funktioniert eine inverse Schulterprothese?

Eine geniale Idee – was das Besondere an dieser Schulterprothese ist und was es mit dem Begriff „invers" auf sich hat erfahren Sie hier: www.g-o-hannover.de/kompetenz …