Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier finden Sie weitere Informationen: Datenschutzerklärung
OK
< zurück zur Übersicht

Prof. Lobenhoffer wieder in China

Vom 12. bis 13. April war Prof. Lobenhoffer erneut in China aktiv. Er war internationaler Präsident und Ehrengast einer großen Tagung zu gelenkerhaltenden Operationsverfahren bei Arthrose des Kniegelenks. In China hat sich eine eigene Gesellschaft für diese Gebiet gegründet (Chinese Knee Preservation Society), welche Operationsverfahren wie Osteotomie und Schlittenprothese in China fördert und schult. Die Tagung wurde von über 800 Chirurgen besucht, zusätzlich waren über den Internet-Live Stream 17.000 Ärzte zugeschaltet. Prof. Lobenhoffer hielt Vorträge über neue Entwicklungen bei der Osteotomie am Kniegelenk und insbesondere über Verbesserungen der Patientensicherheit bei diesen Verfahren. Zudem stellte er das Konzept der Arthrosebehandlung in Hannover dar, welches die Grundlage dieser Entwicklung in China geworden ist. Professor Ye Huang aus Peking war 2014 Gastarzt der go_h und ist nun der Präsident der Knee Preservation Society und Motor dieser Entwicklung in ganz China. Das Interesse an Alternativverfahren zur Totalendoprothese des Kniegelenks ist bei chinesischen Operateuren enorm und im November ist der nächste gemeinsame Kurs in Shanghai geplant.

Am 14. April leitete Prof. Lobenhoffer in Peking eine Sitzung der Joint Preservation Expert Group der AO Stiftung Davos. Es handelt sich um eine internationale Arbeitsgruppe von Experten, die sich mit Verbesserungen der Technik der Knieosteotomie beschäftigen. Diese Arbeitsgruppe, der Prof. Lobenhoffer seit 15 Jahren vorsteht, hat die Techniken der Achsenkorrektur um das Kniegelenk herum reformiert, Instrumente und Implantate entwickelt und die Verfahren weltweit zur Anwendung verholfen.

Prof. Lobenhoffer bei einem seiner Vorträge.

Prof.Ye Huang, Peking, der Präsident der Tagung.

 

News

Hannover, 21. und 22. Juni 2019
9. Internationaler Schulter-Prothesenkurs der go:h im Juni

Am 21.-22. Juni 2019 findet der mittlerweile 9. Internationale Schulterprothesekurs („RSA Kurs") der go:H statt. An zwei Tagen werden internationale Teilnehmer aus mehr als …

Erneut Ärzte der go:h auf der Focus-Ärzteliste

Erneut wurden auch 2019 die Ärzte der go:h auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung als Top Mediziner ausgezeichnet. Prof. Lobenhoffer und Dr. Tröger werden im Bereich …

PD Dr. Jens Agneskirchner Live Operateur in Frankreich

Vom 06. - 08. Juni 2019 war PD Dr. Agneskirchner erneut zum „Annecy Live Surgery 2019" (Dr. Laurent Lafosse) eingeladen, einem alle 2 Jahre stattfindenden „Woodstock" …

PD Dr. Agneskirchner als Experte auf interaktiven Winglet-Fortbildungsevent

„Insights from the or – Erkrankungen des Schultergelenkes" lautete das Thema des Live-Events am 28.5 auf Winglet – einer Online-Plattform für kurzweilige, effiziente …

Prof. Lobenhoffer wieder in China

Vom 12. bis 13. April war Prof. Lobenhoffer erneut in China aktiv. Er war internationaler Präsident und Ehrengast einer großen Tagung zu gelenkerhaltenden …

Oxford-Kurs in Hannover

Vom 28. bis 29. März 2019 fand der 13. Oxford-Kurs in Hannover statt. Es handelt sich dabei um den offiziellen Schulungskurs für Chirurgen, welche die Technik der …

Unser neuer Film gibt anschaulich darauf Antworten
Wie funktioniert eine inverse Schulterprothese?

Eine geniale Idee – was das Besondere an dieser Schulterprothese ist und was es mit dem Begriff „invers" auf sich hat erfahren Sie hier: www.g-o-hannover.de/kompetenz …

Paris, 14. bis 16. Februar 2019
PD Dr. Agneskirchner Referent auf dem internationalen Kongress zur Schulterprothetik in Paris

Pariser Kongress für Schulterprothetik Publikum

Dr. Agneskirchner war vom 14.2.-16.2.19 eingeladener Referent und Mitglied der Faculty beim „Paris Shoulder Course – Current concepts in Shoulder Arthroplasty".
Er …