Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier finden Sie weitere Informationen: Datenschutzerklärung
OK
< zurück zur Übersicht

Oxford-Kurs in Hannover

Vom 28. bis 29. März 2019 fand der 13. Oxford-Kurs in Hannover statt. Es handelt sich dabei um den offiziellen Schulungskurs für Chirurgen, welche die Technik der Implantation von Oxford-Schlittenprothesen erlernen möchten. Prof. Philipp Lobenhoffer, Dr. Markus Tröger und Dr. Kristian Kley waren zusammen mit William Jackson, MD. Aus Oxford zwei Tage aktiv, um den 72 erfahrenen Orthopäden die Grundlagen und technischen Feinheiten dieses Verfahrens darzustellen. Neben Vorträgen gab es hierzu intensive praktische Übungen an Modellen und eine Live-OP im Vertragskrankenhaus der go:h, dem DRK Krankenhaus Clementinenhaus. Abgerundet wurde das Programm durch Falldiskussionen und ein abschliessendes Quiz. "Insgesamt eine runde Sache, sehr gute Bewertungen durch die Teilnehmer und ein gutes Teamwork von go:h", fasste Prof Lobenhoffer seine Eindrücke zusammen.

Die Oxford-Schlittenprothese wurde vor mehr als 40 Jahren an der Universität Oxford durch einen Orthopäden und einen Ingenieur entwickelt. Das spezielle Designprinzip beinhaltet vor allem einen beweglichen Meniskus, der sich stets der Stellung des Kniegelenks anpassen kann. Das Oxford-Knie hat sich weltweit etabliert und stellt eine bewährte Möglichkeit zum Teilersatz des Kniegelenks dar. Die Ergebnisse sind in allen Prothesenregistern besser als jene der Totalprothese und das Risiko für den Patienten ist wesentlich geringer. Die Ärzte der go:h verwenden das Oxford-System seit 2002 und haben daher große Erfahrung in der Implantation. Mehr als 800 Operateure haben den Oxford-Kurs in Hannover besucht und die Technik erlernt.

News

Internationaler Schulter Prothesen Kongress der go:h wieder erfolgreich

Vom 21. bis 22.6.19 fand zum 9. Mal der Internationale Schulterprothesenkurs („RSA Course") der go:h unter der wissenschaftlichen Leitung von PD Dr. Jens Agneskirchner …

Hannover, 21. und 22. Juni 2019
9. Internationaler Schulter-Prothesenkurs der go:h im Juni

Am 21.-22. Juni 2019 findet der mittlerweile 9. Internationale Schulterprothesekurs („RSA Kurs") der go:H statt. An zwei Tagen werden internationale Teilnehmer aus mehr als …

Erneut Ärzte der go:h auf der Focus-Ärzteliste

Erneut wurden auch 2019 die Ärzte der go:h auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung als Top Mediziner ausgezeichnet. Prof. Lobenhoffer und Dr. Tröger werden im Bereich …

PD Dr. Jens Agneskirchner Live Operateur in Frankreich

Vom 06. - 08. Juni 2019 war PD Dr. Agneskirchner erneut zum „Annecy Live Surgery 2019" (Dr. Laurent Lafosse) eingeladen, einem alle 2 Jahre stattfindenden „Woodstock" …

PD Dr. Agneskirchner als Experte auf interaktiven Winglet-Fortbildungsevent

„Insights from the or – Erkrankungen des Schultergelenkes" lautete das Thema des Live-Events am 28.5 auf Winglet – einer Online-Plattform für kurzweilige, effiziente …

Prof. Lobenhoffer wieder in China

Vom 12. bis 13. April war Prof. Lobenhoffer erneut in China aktiv. Er war internationaler Präsident und Ehrengast einer großen Tagung zu gelenkerhaltenden …

Oxford-Kurs in Hannover

Vom 28. bis 29. März 2019 fand der 13. Oxford-Kurs in Hannover statt. Es handelt sich dabei um den offiziellen Schulungskurs für Chirurgen, welche die Technik der …

Unser neuer Film gibt anschaulich darauf Antworten
Wie funktioniert eine inverse Schulterprothese?

Eine geniale Idee – was das Besondere an dieser Schulterprothese ist und was es mit dem Begriff „invers" auf sich hat erfahren Sie hier: www.g-o-hannover.de/kompetenz …